Ganzheitliche Lösungen für den E-Commerce – mit Tim Arlt vom Händlerbund

28. April 2022

Die erfolgreichsten Unternehmensgeschichten sind die, die unerwartet entstehen – so in etwa kann man die Entstehung des Händlerbunds zusammenfassen. Waren es zu Beginn im Jahr 2008 vor allem Abmahnungen, mit denen sich Rechtsanwalt und Gründer Andreas Arlt befasste, sind die Themen, mit denen sich E-Commerce-Unternehmen mittlerweile auseinandersetzen müssen, nahezu grenzenlos: Internationale Steuergesetze, Marktplätze, Datenschutz oder Paymentmethoden.  Genau dies deckt der Händlerbund als größter Onlinehandelsverband Europas ab und vertritt die Interessen der Branche auch auf politischer Ebene.

„So ermöglichen wir es unseren Mitgliedern, ihren Fokus auf ihr eigentliches Business zu legen“, erklärt Tim Arlt, der seinen Vater nunmehr abgelöst hat.  In der neuen Folge unseres Podcast spricht er über die Learnings, die sie in den vergangenen zwölf Jahren gemacht haben und wie der Bund mittlerweile zu einer Community herangewachsen ist, in der sich fast jede:r kennt – und immer weiterwächst.

Mit ihren Leistungen und Weiterbildungsangeboten versorgen sie über 80.000 Onlinehändler:innen und sind auf 300 Mitarbeiter:innen gewachsen. Zudem informiert ihre eigens aufgebaute Redaktion über aktuelle Nachrichten rund um E-Commerce-Themen, Recht oder Digital Tech auf ihrem Portal „Onlinehändler-News“.  

„Es gehört dazu Fehler zu machen, sie zu wiederholen und daraus zu lernen – genau das hat uns weitergebracht“, so Arlt.  Warum man manche Aufgaben abgeben muss, um bessere Ergebnisse zu erzielen und wie Arlt zum Zukunftsthema Blockchain im E-Commerce steht, erfährst du in unserer neuen „Thanks-for-Shopping“- Folge.

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Unsere letzten Beiträge


fynax. Flow digital.

Twitter Feed
Bleibe auf dem Laufenden. Verfolge die neuesten Tweets.
FOLLOW @FYNAX
Facebook Feed
Vernetze dich auf Facebook mit fynax
FOLLOW @FYNAX