Von der Besteuerung von Kryptowährung, NFTs, dem Wandel in der Finanzverwaltung bis hin zum Datenschutz im E-Commerce – wir blicken zurück auf zwei spannende Tage mit wertvollen Beiträgen und tollen Gästen zu topaktuellen Themen beim Felix1-roundtable Ende August in Warnemünde.

In den vergangenen Jahren hat kaum ein Bereich solch ein rasantes Wachstum hingelegt wie die Kryptowährung und die Blockchain-Technologie. Den spannenden Einstieg zur Thematik machte Rechtsanwalt Dr. Benedikt Krüger mit der Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 14. Februar 2023 zur steuerlichen Einordnung von Kryptowährungen. Gemeinsam mit Rechtsanwalt und Steuerberater Dietrich Loll, Leiter der ETL SteuerRecht Berlin, hatte er das Verfahren begleitet und gab den Kanzleileiter:innen einen Überblick zur Entscheidungsbegründung des BFH.

Auch NFTs – kurz für Non-fungible Token – gewinnen immer mehr an Bedeutung. Kein Wunder – als digitale Form eines Vermögenswertes bieten sie Transparenz über Herkunft, Qualität und Sicherheit und liefern zudem überprüfbare Beweise, wie Krypto-Expertin und Steuerberaterin Evelyn Klieber erklärte. Doch wie werden geschenkte Token versteuert und Krypto-Transkationen eigentlich richtig steuerlich aufbereitet? Diesen und weiteren Fragen widmeten sich Klieber und Werner Hoffmann, Gründer und Geschäftsführer von Pekuna, in ihren Vorträgen. Sein Unternehmen verschafft Klarheit bei der Besteuerung von Kryptowährungen, wie etwa die Analyse von Blockchain-Transaktionsdaten.

Von der neuen Digitalisierungswelle in der Finanzverwaltung bis zu den Highlights der BP-Reform rundete schließlich Diplom-Finanzwirt und Steuerberater Daniel Denker den ersten Tag ab.

Wachstum durch Zukäufe – neue Rollup-Modelle im E-Commerce

Fachlichen Input aus der Welt des E-Commerce gab es zu Beginn des zweiten Tages von fynax-Leiter Saravanan Sundaram. Er gab den Kanzleileiter eine Übersicht zur Umsatzprognose sowie zu den kommenden Trends im Online-Handel.

Wie die Zukunft für E-Commerce-Aggregatoren aussieht und wie sich der Markt 2024 weiterentwickeln wird, erklärte Benno Sader, Business-Development-Manager bei unybrands. Unybrands ist eine E-Commerce-Plattform, die darauf abzielt, erfolgreiche Fulfillment by Amazon- und Direct-to-Consumer-Verkäufer zu akquirieren, die den Wunsch haben zu expandieren.

Auch in diesem Jahr ging es um den Erfahrungsaustausch und erfolgreiche Kanzleiführung. Angeknüpft an den fynax-Community-Gedanken nutzte der diesjährige Felix1-Roundtable das Wissen der ETL-Gruppe: ETL-Anwälte Dr. Diana Taubert, Dr. Uwe P. Schlegel und Rainer Robbel gaben wertvolle Insights zu Themen wie Datenschutz oder Marken- und Arbeitsrecht und boten den Kanzleileiter so neue und adaptive Perspektiven.

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Unsere letzten Beiträge


fynax. Flow digital.

LinkedIn Profil
Vernetze dich auf LinkedIn mit fynax
FOLLOW @FYNAX
Facebook Feed
Vernetze dich auf Facebook mit fynax
FOLLOW @FYNAX

FYNAX NEWSLETTER

So geht E-Commerce.

Der fynax Newsletter

Mit der Registrierung nimmst du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.